Zur Homepage

Ist Ihr Unternehmen eine öffentliche oder eine nicht-öffentliche Stelle?
Hilfe:

Nicht-öffentliche Stellen sind natürliche (z. B. Einzelfirma, Selbständige) und juristische Personen (Ärzte und Rechtsanwälte), Gesellschaften (GmbH, AG, KG, OHG, e.V., usw.) und andere Personenvereinigungen des privaten Rechts, soweit sie nicht unter die Absätze 1 bis 3 fallen. (siehe § 2 Absatz 4 des BDSG)

Öffentliche Stellen sind Behörden, Organe der Rechtspflege, öffentlich-rechtlich organisierte Einrichtungen des Bundes, Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts (siehe § 2 Absatz 1 bis 3 des BDSG).


Bitte anklicken