Virtuelles Datenschutzbüro

Ein Informationsangebot der öffentlichen Datenschutzinstanzen
Virtuelles Datenschutzbüro
  1. Von Kennzeichenerfassung bis Künstliche Intelligenz – Ergebnisse der 98. Datenschutzkonferenz
    Presseinformation des Vorsitzes der Datenschutzkonferenz, Vorsitz 2019: Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes Rheinland-Pfalz Auf ihrer überaus ertragreichen 98.Sitzung am 6. und 7. November 2019 in Trier hat die Konferenz der unabhängigen Datenschutzaufsichtsbehörden (Datenschutzkonferenz) eine Reihe von Entschließungen und Beschlüssen gefasst. Die Bandbreite der Themen reichte dabei von der Kritik an einer massenhaften automatisierten … Weiterlesen Von Kennzeichenerfassung bis Künstliche Intelligenz – Ergebnisse der 98. Datenschutzkonferenz
  2. Berliner Datenschutzbeauftragte verhängt Bußgeld gegen Immobiliengesellschaft
    Pressemitteilung der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit vom 05.11.2019 Am 30. Oktober 2019 hat die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit gegen die Deutsche Wohnen SE einen Bußgeldbescheid in Höhe von rund 14,5 Millionen Euro wegen Verstößen gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erlassen. Bei Vor-Ort-Prüfungen im Juni 2017 und im März 2019 hat die Aufsichtsbehörde … Weiterlesen Berliner Datenschutzbeauftragte verhängt Bußgeld gegen Immobiliengesellschaft
  3. Ergebnisse der kommunalen Datenschutz-Umfrage des LfDI Baden-Württemberg liegen vor
    Pressemitteilung des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg vom 04.11.2019 Die im Sommer dieses Jahres vom Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (LfDI) bei allen 1101 baden-württembergischen Gemeinden durchgeführte Umfrage zum Stand der Umsetzung des neuen Datenschutzrechts ist evaluiert. Rund 87% der Kommunen beteiligten sich an der Umfrage – eine hervorragende Resonanz, … Weiterlesen Ergebnisse der kommunalen Datenschutz-Umfrage des LfDI Baden-Württemberg liegen vor
  4. Internationale Datenschutz-Auszeichnung für den Kanton Zürich
    Medienmitteilung des Datenschutzbeauftragten des Kantons Zürich vom 28.10.2019. Der diesjährige Global Privacy and Data Protection Award ging an den Datenschutzbeauftragten des Kantons Zürich. Die Internationale Konferenz der Datenschutzbeauftragten verlieh den Preis in der Kategorie Bildung und Sensibilisierung an das Lehrmittel „Geheimnisse sind erlaubt“, das der Datenschutzbeauftragte zusammen mit der Pädagogischen Hochschule Zürich (PHZH) entwickelte. Die … Weiterlesen Internationale Datenschutz-Auszeichnung für den Kanton Zürich
  5. Gesichtserkennung ohne konkrete Rechtsgrundlage zulässig – Urteil bestätigt biometrische Referenzdatenbank
    Pressemitteilung des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit vom 24.10.2019. Gestern hat das Verwaltungsgericht Hamburg sein Urteil gesprochen zur Klage der Hamburger Innenbehörde gegen eine Anordnung des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (HmbBfDI), eine biometrische Datenbank zu löschen, die von der Polizei im Zuge der G20-Ermittlungen genutzt wird. Der Klage der Innenbehörde wurde stattgegeben. … Weiterlesen Gesichtserkennung ohne konkrete Rechtsgrundlage zulässig – Urteil bestätigt biometrische Referenzdatenbank
  6. Zur 41. Internationalen Datenschutzkonferenz
    Pressemitteilung des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit vom 25.10.2019 In Tirana diskutierten Vertreter von ca. 120 unabhängigen Datenschutzbehörden aus mehr als 80 Ländern unter dem Motto „Konvergenz und Konnektivität“. Unter anderem setzte die 41. Internationalen Datenschutzkonferenz (IDSK) eine „Policy Strategy Working Group“ ein, die gemeinsame globale Datenschutzstandards entwickeln und das Verhältnis zwischen Datenschutz … Weiterlesen Zur 41. Internationalen Datenschutzkonferenz
  7. Gesetz zum Schutz der digitalen Verwaltung war überfällig – Kritik an fehlendem Richtervorbehalt
    Pressemitteilung der Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen vom 23.10.2019 Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen (LfD) begrüßt die Verabschiedung des Gesetzes zur Förderung und zum Schutz der digitalen Verwaltung (NDIG) und übt gleichzeitig Kritik daran. „Dieses Gesetz war längst überfällig. Denn eine stabile und sichere IT-Umgebung ist eine wichtige Voraussetzung für Datenschutz“, sagt Dr. Christoph … Weiterlesen Gesetz zum Schutz der digitalen Verwaltung war überfällig – Kritik an fehlendem Richtervorbehalt
  8. Bericht der Datenethikkommission stärkt Datenschutz
    Pressemitteilung des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit vom 23.10.2019 Im heute vorgelegten Abschlussbericht betont die Datenethikkommission (DEK) die herausragende Rolle des Datenschutzes im digitalen Zeitalter und gibt eine Reihe zukunftsweisender Handlungsempfehlungen. Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) hofft, dass die Bundesregierung die Ergebnisse des Berichts bei ihrer künftigen Datenpolitik als … Weiterlesen Bericht der Datenethikkommission stärkt Datenschutz
  9. Mündliche Verhandlung zum Einsatz von Gesichtserkennungssoftware – Worum es heute geht
    Pressemitteilung des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit vom 23.10.2019. Anlässlich der heute vor dem Verwaltungsgericht Hamburg stattfindenden mündlichen Verhandlung über die Klage des Innensenators der Freien und Hansestadt Hamburg gegen die Anordnung des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, eine biometrische Datenbank zum Abgleich von Bilddaten von Gesichtern zu löschen, gilt es noch einmal, … Weiterlesen Mündliche Verhandlung zum Einsatz von Gesichtserkennungssoftware – Worum es heute geht
  10. Vermittlung von Datenschutz-Kompetenzen in der Grundschule
    Im Rahmen eines Webinars stellt der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit medienpädagogische Materialien für Lehrerinnen und Lehrer vor Pressemitteilung des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz vom 22.10.2019 Viele Grundschulkinder sind inzwischen auch online. Beim Surfen, beim Recherchieren für die Hausaufgaben, beim Kommunizieren, beim Spielen und bei der Nutzung von Apps … Weiterlesen Vermittlung von Datenschutz-Kompetenzen in der Grundschule



Wir sind bundesweit für Sie tätig!

Zentrale/Stammhaus:

Baesweiler   
02401-60540

Unsere Servicestützpunkte:

Düsseldorf 0211-2057995
Leverkusen/Köln 0214-2307143
Dortmund 0231-2285027
Hannover 0511-2773793
Saarbrücken 0681-6387220
Frankfurt 069-25717751

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen